Buchenbach
Buchenbach

Wissenswertes

,

Unsere Designrichtlinien dienen zur Orientierung, damit Sie wichtige Grundregeln beim

Konstruieren für die additive Fertigung beachten können. Für eine detaillierte

Druckbarkeitsanalyse wenden Sie sich bitte direkt an uns.

 

 

 

 

 

Wandstärke

 

Wir empfehlen eine Wandstärke von mindestens 1,0 mm. Druckbar sind Wandstärken über 0,4 mm; jedoch kann bei

zu geringer Wandstärke kein fehlerfreier Druck garantiert werden. Im Zweifelsfall sprechen Sie uns bitte an.

 

 

 

Ein- und ausgeprägte Details

 

Bei ein- und ausgeprägten Details kann es sich z.B. um

Texte oder andere feine strukturelle Gestaltungen handeln. Wir empfehlen hier ein Mindestmaß von mindestens 0,5 mm einzuhalten. Es können auch Ein- und Ausprägungen von

0,1 mm gedruckt werden, aber es besteht die Gefahr, dass beispielsweise Schriftzüge dann nicht mehr richtig erkennbar sind.

 

 

 

 

Mindestabstand beweglicher Teile

 

Bewegliche Teile benötigen einen gewissen Abstand zueinander, damit im Herstellungsprozess keine Teile miteinander verschmelzen. Sowohl beim FDM-Druck als auch beim SLS-Druck können wir bei einem Abstand von 0,5 mm sicherstellen, dass dies nicht passiert.

 

 

 

Auslass für nicht gesintertes Material (nur bei SLS)

 

Um Material, Kosten und Gewicht zu sparen, bietet es sich auch beim Selektiven Laser Sintern (SLS) an, Hohlräume im Inneren der Bauteile vorzusehen. Um überflüssiges Pulver nach der Bearbeitung entfernen zu können, muss ein Auslass von mindestens 5,0 mm vorhanden sein.

 

 

 

 

Verzug

 

Auf Grund der Hitzeeinwirkung während des Drucks empfehlen wir großflächige und dünne Strukturen zu vermeiden. 

Fragen?

Rufen Sie uns einfach an

 

+49 7195 6979647+49 7195 6979647

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Buchenbach 3D-Druck 2017. Alle Rechte vorbehalten.

E-Mail